Mit dem Dreigestirn "Alt-Höhenberger-Adel" aus Köln:
Hartefeld feiert beim Karnevalstrubel

für den Text Dank an Herbert van Stephoudt
08.01.2018


Freuen sich auf einen unterhaltsamen karnevalistischen Frühschoppen in der Dorfschmiede: Hartefelds: Prinz Hoppi I. (Derks) und seine Garde.

HARTEFELD Bereits zum dreizehnten Mal lädt "Blau-Weiß" Hartefeld ein zum "Karnevalstrubel". Am Sonntag, 14. Januar, treffen sich die Tollitäten des Gelderlandes ab 11.11 Uhr im Saalbau der "Dorfschmiede" an der Hartefelder Dorfstraße. Neben den Tollitäten des Gelderlandes wie Prinz Hanjo I. aus Straelen, Prinzessin Judith II. aus Kapellen, Prinzessin Leonie I. aus Geldern, dem Veerter Dreigestirn und Prinz Pöksken aus Issum erwarten die Hartefelder Organisatoren auch das Dreigestirn der Kölner "Schäl Sick" von der Karnevalsgesellschaft "Alt Höhenberger Adel". Hartefelds Prinz Hoppi I. (Derks): "Nach dem schönen Auftakt in Geldern ist der Karnevalstrubel für meine Garde und mich ein erster Höhepunkt in der Session. Wir freuen uns schon sehr darauf und ich hoffe auf viele Gäste." Bei freiem Eintritt feiern die Narren mit viel Musik und "locker vom Stehtisch". Neben gekrönten Häuptern des Karnevals stehen Garde- und Showtänze auf hohem Niveau sowie stimmungsvolle Karnevalslieder auf dem Programm. Zudem besteht die Gelegenheit, Karten für den Familiennachmittag am 28. Januar, die Kappensitzung am 2. Februar und die Sitzungsparty am 3. Februar zu erwerben. Für Getränke und Speisen zu moderaten Preisen ist gesorgt. Der Eintritt in die "Dorfschmiede" ist frei.
zurück