Jahreshautpversammlung "Blau-Weiß" Hartefeld
Friedhelm van de Laak jetzt Ehrenvorsitzender

für den Text und das Bild Dank an Herbert van Stephoudt
07.02.2019




Jahreshautpversammlung "Blau-Weiß" Hartefeld

HARTEFELD Mit neu aufgestelltem Vorstand startet der Spielmannszug "Blau-Weiß" Hartefeld in das nächste Geschäftsjahr. Während der Jahreshauptversammlung des Vereins im Saal der "Dorfschmiede" überlagerte eine Ernennung durch den Vereinsvorstand die anstehenden Wahlen. Mit großem Applaus quittierten die Vereinsmitglieder die Mitteilung des Vorsitzenden Norbert Clancett, dass der langjährige Tambourmajor und frühere Vorsitzende des Spielmannszuges, Friedhelm van de Laak, den Verein ab sofort als "Ehrenvorsitzender" repräsentiert. Damit tritt der 64-jährige Veerter, der nach wie vor den Musikern als Tambourmajor vorsteht und dem Vorstand angehört, die Nachfolge des verstorbenen Mitgründers Hans Jacobs an. Über jeweils einstimmige Abstimmungsergebnisse freute sich Norbert Clancett bei den Wahlen zum Vorstand. In ihren Ämtern bestätigt wurden Willi Laumann als stellvertretender Vorsitzender und Stefan Laumann als Zeugwart. Die Interessen der passiven Vereinsmitglieder vertreten Ernst Spolders und Sven Forthmann. Zur Schriftführerin wählten die Mitglieder Lea Laumann, die Tim Konietzko nachfolgt. Nach dem Rücktritt von Astrid Pütz übernimmt Fabian Clancett das Amt des Jugendwarts. Die Kasse des Vereins verbleibt in den bewährten Händen von Gabi Kisters und für die Jugendarbeit werden sich Alissa Grunendahl und Isabelle Clancett als Jugendsprecherinnen einsetzen. Neben den Karnevalsveranstaltungen des Vereins kündigte "Blau-Weiß" auch ein neues Angebot an. Voraussichtlich am 4. Mai möchte der Spielmannszug zu einem "Frühlingsfest" nach Hartefeld einladen.
zurück